Sie finden uns

ALTERAMENTUM


Mühlenstraße 48
41460 Neuss

 

Kontakt

Rufen Sie an unter

 

02131 20 22 125 02131 20 22 125

M 0176 244 051 82

 

oder nutzen Sie unser

Kontaktformular.

Gewaltfreie Kommunikation

Marshall B. Rosenberg ist der Begründer der Gewaltfreien Kommunikation. Für ihn ist sie eine Sprache des Lebens oder genauer eine Haltung und Einstellung zum Leben. Es ist eine Form des Miteinanders und der Kommunikation, die durch die eigene  innere Haltung und Einstellung bestimmt ist.

 

 

Gewaltfreie Kommunikation beruht auf einer inneren Haltung von Wertschätzung und Respekt für den Anderen. Sie ist frei von Bewertungen, Urteilen und Vergleichen. Sie orientiert sich an unseren eigenen Gefühlen und Bedrüfnissen und wertschätzt die Gefühle und Bedürfnisse anderer in gleicher Weise.

 

 

Gewaltfreie Kommunikation ist eine Sprache des Herzens und der Menschlichkeit!

Marshall B. Rosenberg

„Was ich in meinem Leben will, ist Einfühlsamkeit, ein Fluss zwischen mir und anderen, der auf gegenseitigem Geben von Herzen beruht“

 

„Wenn ich auch nur denke, dass der andere etwas falsch gemacht und mich verletzt hat, wird meine Energie und Kraft vom Verstehen abgelenkt und geht in die Richtung: Er hat mir weh getan und verdient Strafe.”

 

„Das Ziel im Leben ist es, all unser Lachen zu lachen und all unsere Tränen zu weinen. Was auch immer sich uns offenbart, es ist das Leben, das sich darin zeigt, und es ist immer ein Geschenk, sich damit zu verbinden.“

 

„Ärger ist ein wunderbarer Hinweis, er ist ein Wecker. Sobald ich ärgerlich werde, weiß ich, dass ich den andern nicht richtig gehört habe. Die Ursache meines Ärgers sind meine Gedanken: Statt, dass ich mich mit dem verbinde, was in dem andern vorgeht, bin ich oben in meinem Kopf und urteile, dass er irgendetwas falsch gemacht hat. Gewalt kommt von dem Glauben, dass andere Menschen unsere Schmerzen verursachen und dafür Strafe verdiene“

Stand: 13.11.2018

Druckversion Druckversion | Sitemap
(c) ALTERAMENTUM - Hentrich